FAQ

Themen
Tag 2

08. Juli 2022

08:45
Tag 2

Begrüßung durch die Moderatorin

08:45 - 09:00
Lisa Reuter
Lisa Reuter
Lisa Reuter

Lisa Reuter

Businessmoderatorin
09:00
Tag 2

Deep-Dive-Seminar: Social Media Visuals

09:00 - 10:10
Barbara Ward
Barbara Ward Quadriga Hochschule, content • text • redaktion
Posts und Tweets benötigen unbedingt visuelle Inhalte, um die Aufmerksamkeit der User zu gewinnen. Dieser Workshop liefert Ihnen viele Impulse, um wirkungsvolle Social Media Visuals zu produzieren: Wir widmen uns der technischen Seite ebenso wie der redaktionellen. Sie lernen nicht nur hilfreiche Tools kennen, sondern auch beliebte Content-Formate, mit denen Sie Fans und Follower begeistern.
Barbara Ward

Barbara Ward

Journalistin, Beraterin und Autorin, Dozentin Quadriga Hochschule
Quadriga Hochschule, content • text • redaktion
09:00
Tag 2

Deep Dive Seminar: Purpose driven communications

09:00 - 10:10
Prof. Dr. Ana Adi
Prof. Dr. Ana Adi Quadriga Hochschule Berlin
“Why do you do what you do for others”? – this is THE question asked to help define one’s purpose. It applies to individuals, departments and organizations and thus is the central question of this session. Be prepared to answer the question and discover the challenges and paradoxes it hides. In doing so, you’ll be able to take actionable insight meaningful to you, your department and organization as well as engage in a thrilling discussion about the future of PR/Comms.
Prof. Dr. Ana Adi

Prof. Dr. Ana Adi

Professorin für PR und Corporate Communications
Quadriga Hochschule Berlin
10:15
Tag 2

Keynote: Radikal klimaneutral – welche Botschaften braucht der ökologische Wandel?

10:15 - 11:00
Carla Reemtsma
Carla Reemtsma Fridays for Future
„Auf geht’s!“ rufen die Anhänger der Klimastreik-Bewegung Fridays for Future und mobilisieren wöchentlich Tausende von Menschen auf der ganzen Welt, um für Klimaneutralität auf die Straße zu gehen. Welche Erzählungen passen in eine Zeit von Krieg und Krisen? Wie gelingt die ökologische Wende und welche Botschaften erreichen die Stakeholder wirklich? Es braucht klare Worte für radikales Umdenken, sagt Carla Reemtsma, FFF-Klimaaktivistin der ersten Stunde – für die gendergerechte Sprache ebenso selbstverständlich ist, wie die verantwortungsvolle Aufgabe drängende Fragen an Politik und Gesellschaft zu stellen.
Carla Reemtsma

Carla Reemtsma

Klimaaktivistin
Fridays for Future
11:00
Tag 2

Kaffeepause & Netzwerken

11:00 - 11:30
11:30
Tag 2

Insight: Tue Gutes und rede nicht darüber – oder doch?

11:30 - 12:00
Jenifer Boughey
Jenifer Boughey Garmin
Wenn Nachhaltigkeit seit Firmengründung tief im Geschäftsmodell verankert ist, wenn langfristiges Denken mit dem Bedürfnis gepaart ist, sich immer wieder neu zu erfinden, wenn der Wunsch, sich komplett in den Dienst des Unternehmens zu stellen und Verantwortung zu übernehmen, von der Unternehmensführung tatsächlich vorgelebt wird…dann kann Kommunikation Herausforderung und Geschenk zugleich sein.
Jenifer Boughey

Jenifer Boughey

Head of Corporate Communication DACH
Garmin
12:00
Tag 2

Best Case: Kommunikation in der Transformation: Wagen, was bisher undenkbar schien

12:00 - 12:30
Jan Haase
Jan Haase Greenpeace
In Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sehen wir Veränderungen, die bisher undenkbar schienen - in einer Geschwindigkeit, die wir so nicht kannten. Doch diese Schlagzahl der Transformation muss zum Normalzustand werden, wollen wir unsere Umwelt- und Klimaschutzziele erreichen. Unternehmen müssen nun die richtigen Antworten geben, wie ihr Beitrag zum Erreichen dieser Ziele aussieht - im Handeln, und in einer anderen Art der Kommunikation über Nachhaltigkeitsfragen. Wie sieht eine ernst gemeinte Transformations-Kommunikation aus – und was sollten Unternehmen tunlichst vermeiden, um nicht ins Visier von Greenpeace-Aktivist:innen zu geraten?
Jan Haase

Jan Haase

Teamleiter Kommunikation
Greenpeace
12:30
Tag 2

Best Case: Corporate Democratic Respobsility: Eine Zeitenwende für die unternehmerische Verantwortung?

12:30 - 13:00
Hannah Sabina Czekal
Hannah Sabina Czekal Philip Morris Deutschland
Die Welt befindet sich in einem ständigen Wandel der sich nicht nur auf Ebene des Individuums begrenzt, sondern auch Unternehmen und staatliche Institutionen betrifft, die sich diesem konstanten Veränderungsprozess anpassen müssen. Wir bei Philip Morris sind davon überzeugt, dass die Wirtschaft einen Beitrag dafür leisten kann und muss, die demokratischen Grundfesten zu schützen, Flagge für die Demokratie zu zeigen, politische Bildung zu fördern und gesellschaftliche Kräfte zu stärken, die sich Populisten entgegenstellen.
Hannah Sabina Czekal

Hannah Sabina Czekal

Communication Executive
Philip Morris Deutschland
13:00
Tag 2

Mittagspause

13:00 - 14:00
14:00
Tag 2

Best Case: Als B2B Tech-Unternehmen in die Wirtschaftspresse – Wie man von der ComputerWoche ins Handelsblatt kommt

14:00 - 14:30
Ilja Freund
Ilja Freund Cisco Deutschland
Was braucht es, um als B2B-Unternehmen in der Tages- und Wirtschaftspresse stattzufinden, wenn man sonst eigentlich nur in den einschlägigen Branchen-Magazinen etabliert ist? Den PR-Weg von Cisco in Deutschland zeichnet Ilja Freund nach und erklärt seine Strategie, die Herausforderungen und welche Rolle eine PR-Agentur dabei spielt. Am Ende schafft man es sogar mit einer Corporate Vision auf die legendäre Gastbeitrag-Seite vom Handelsblatt.
Ilja Freund

Ilja Freund

Head of Communications
Cisco Deutschland
14:30
Tag 2

Exkursion: ARD Hauptstadtstudio

14:30 - 16:30
Berlin Calling…join for a tour!
Am zweiten Tag der Summer School kannst du spannende und innovative Orte inmitten der Hauptstadt besuchen. Berliner Unternehmen und Institutionen wie das ARD Hauptstadtstudio laden in ihre Räumlichkeiten ein und geben vor Ort Inspiration sowie exklusive Einblicke in ihre Wirkungsstätten.
16:30
Tag 2

Best Case: Tomorrow Bank

16:30 - 17:00
Lilli Staack
Lilli Staack Tomorrow Bank
Lilli Staack

Lilli Staack

Head of Communications
Tomorrow Bank
17:00
Tag 2

Best Case: Pandemic is king - Neue Kommunikationsschwerpunkte im Live-Entertainment

17:00 - 17:30
Natascha Lecki
Natascha Lecki Friedrichstadt-Palast Berlin
Aus zunächst 6 Wochen wurden 1,5 Jahre Schließzeit für den Friedrichstadt-Palast. Hinter den Kulissen der größten Theaterbühne der Welt blieb es aber nicht ruhig. Rund 100.000 Tickets wurden erstattet und parallel wurde eine neue Grand Show auf die Beine gestellt. Die Pandemie gab dabei immer den Takt an. Flexibilität und Sicherheit zogen ein in der Gastkommunikation. Was geht, was bleibt?
Natascha Lecki

Natascha Lecki

Director of Marketing, Sales & PR, Creative Brand Direction
Friedrichstadt-Palast Berlin
17:30

Barbecue & Cocktails im Quadriga Forum, Lesung & Diskussion

17:30 - 22:00
Chill, it’s Summer School. Am Freitag lädt euch das Quadriga Forum zu einem exklusiven Abend mit Barbecue und Cocktails ein. Lasst den zweiten Konferenztag gemeinsam im Austausch mit Kolleginnen ausklingen und nutzt die Chance euch in entspannt Atmosphäre noch besser kennenzulernen. Es sei euch versichert: Für diejenigen von euch, die am nächsten Morgen vom Berliner Sonnenaufgang der besonderen Party-Art erzählen können, sind verstohlene Blicke oder tosender Applaus im Plenum garantiert.
Tag 2

Lesung: nachkommen – wenn Töchter ihren Müttern schreiben

17:30 - 18:00
Wiebke Dierks
Wiebke Dierks
Wenn du deiner Mutter einen Brief über deine Beziehung zu ihr schreiben würdest, wie würdest du beginnen? 21 Frauen, alle auf unterschiedliche Weise in der Gesellschaft engagiert, haben sich genau das gefragt und es getan. Was macht das Verhältnis von Töchtern zu Müttern so wertvoll, prägend und kompliziert? Wiebke Dierks liest gemeinsam mit einer ihrer Autorinnen aus dem Buch „nachkommen“ und lädt uns ein, eigene Herkunftserfahrungen mit Blick auf unser heutiges Wirken zu reflektieren.
Wiebke Dierks

Wiebke Dierks

Herausgeberin, Journalistin, Redakteurin