Programm

Mittwoch, 7. August

16:30 - 16:45

Begrüßung & Kennenlernen

Frank Puscher

Frank Puscher

Journalist, Trainer, Moderator
Verlag Spielfigur / Frank Puscher

Frank Puscher hat sein Studium als Diplom Volkswirt in Köln 1992 abgeschlossen. Danach arbeitete er als Redakteur beim BIT-Verlag, Europe Online und war Ressortleiter bei Starwatch-Navigation (Burda). Seit 1996 arbeitet Frank als freier Journalist.
16:45 - 17:30
KEYNOTE

Mehr Schein als Sein – über Jahrzehnte prägte dieses Motto weltweit die Markenkommunikation. Fehler oder Schwächen offen kommunizieren? Undenkbar! Mit dem perfekten Auftritt glänzen? Ein Muss! Doch die glatte Fassade zieht schon lange nicht mehr. Keine Presse, keine Follower, keinen Käufer kann man dadurch gewinnen. Warum Marken zu ihrer eigenen, von Höhen und Tiefen geprägten, Geschichte stehen sollten und wieso die weibliche Art der Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg ist, erklärt Mirna Funk in ihrer Keynote.
Mirna Funk

Mirna Funk

Director PR
Torben, Lucie und die gelbe Gefahr GmbH

Mirna Funk wurde 1981 in Ost-Berlin geboren. Sie studierte Kommunikationsmanagement an der Design Akademie Berlin sowie Philosophie und Geschichte an der Humboldt Universität. 2015 erschien ihr vielbesprochener Roman "Winternähe", der für den Aspekte-Preis nominiert und mit dem Uwe-Johnson-Förderpreis ausgezeichnet wurde. Zuletzt saß sie im Management des erfolgreichen New Yorker Start-Ups Casper und leitete dort als Director Communication den europäischen Auftritt der Marke. Funk blickt auf 16 Jahre Erfahrung im Kommunikationssektor zurück. Dazugehören PR, Social Media und VIP/Influencer Marketing. Seit mittlerweile zehn Jahren arbeitet sie zudem als freie Journalistin für alle großen und relevanten Medien in Deutschland. "Marken haben eine Biografie wie Protagonisten in einem Roman oder einer Reportage. Es ist an uns diese Geschichte lebhaft zu erzählen", erklärt Funk und verdeutlicht die Notwendigkeit von authentischem Storytelling in der Markenkommunikation. Aktuell leitet sie als Director Communication die globale und lokale Kommunikation der Digitalagentur TLGG, hat eine monatliche Kolumne bei der Vogue und arbeitet an ihrem zweiten Roman der 2020 bei dtv erscheinen wird.
17:30 - 18:15
IMPULS

Im Arbeitsleben, aber auch im Privaten spielt die Kommunikation eine ganz besondere Rolle. Ob Veränderungen gelingen, hängt von verschiedenen Erfolgsfaktoren ab, von denen Kommunikation einer der zentralen ist. Balian Buschbaum erläutert in seinem Vortrag, welche Rolle Kommunikation bei der Findung der eigenen Glücksformel spielt und wie man sie gezielt einsetzen kann, um seine Ziele zu erreichen.
Balian Buschbaum

Balian Buschbaum

ehemaliger Olympionike, Bestsellerautor, Speaker und Coach

Balian Buschbaum, ehemaliger Olympionike, Bestsellerautor, Speaker und Coach, arbeitet seit Jahren selbständig in den Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung. Er ist der Experte, wenn es um Diversity, Change Prozesse, Gesundheit und neues Bewusst|Sein geht. Als ausgebildeter Organisations- und Systemischer Coach fungiert er in zahlreichen namenhaften Firmen und unterstützt Menschen auf ihren beruflichen und privaten Wegen. Unternehmen, Medien, Schulen und Universitäten suchen immer wieder seine Fachkompetenz und Meinung. Er lebt und liebt das „Management am Mensch“ und vermittelt authentisch, dass jeder Mensch in der Lage ist glücklich, frei und gesund seine Ziele zu erreichen. Seine Vorträge und Workshops sind geprägt von klaren Aussagen, hilfreichen Tipps und Tool, die nachhaltig bewegen. Er ist bekannt für seine humorvolle und charismatische Wissensvermittlung, die keine Fragen mehr offen lässt.
18:15 - 22:00

Abendveranstaltung: Barbecue & Cocktails

Donnerstag, 8. August

Modul I – Externe Kommunikation

09:00 - 09:15

Begrüßung

Frank Puscher

Frank Puscher

Journalist, Trainer, Moderator
Verlag Spielfigur / Frank Puscher

Frank Puscher hat sein Studium als Diplom Volkswirt in Köln 1992 abgeschlossen. Danach arbeitete er als Redakteur beim BIT-Verlag, Europe Online und war Ressortleiter bei Starwatch-Navigation (Burda). Seit 1996 arbeitet Frank als freier Journalist.
09:15 - 10:00
KEYNOTE

Kommunikation spielt seit Beginn der digitalen Transformation eine immer wichtigere Rolle in Unternehmen. Ihre Akteure werden in immer mehr zentrale, kritische Prozess der Unternehmensführung einbezogen. Aber wie weit können/wollen wir gehen? Ist die Unternehmenskommunikation unser einziger Tätigkeitsort? Es wird Zeit, mehr Verantwortung zu übernehmen, denn wir bringen viel mit, was „draußen“ fehlt!
Boris Radke

Boris Radke

Chief Information Officer
ProSiebenSat.1 Media SE
Boris Radke ist Group CIO der ProSiebenSat. 1 Media SE in Unterföhring. Seit 2000 ist er in verschiedenen Unternehmen als Geschäftsführer tätig und darüber hinaus war er einige Jahre Kommunikationschef von Zalando in Berlin. Er berät mittlerweile verschiedene Unternehmen in ihrer digitalen Strategie und ist Teil des Digital Circle von Borussia Mönchengladbach.
10:00 - 10:30
BEST CASE

Die Digitalkampagne „Endlich Klartext“ des STARK Verlags hat Zitate aus Literaturklassikern in Jugendsprache übersetzt, über Online-Kanäle verbreitet und damit großartige Resonanz bei Generation Z erzeugt. So wurde Hesse „Er will zwar Gott dienen, aber auch dem Rausche“ zu „Damn! Bin ich wieder lash“! Peer spricht über die kommunikative Leitidee, die Umsetzung, die Learnings und die Erfolge der Kampagne.
Peer Wiesner

Peer Wiesner

Marketing & Sales Director
STARK Verlag GmbH

Peer Wiesner, verantwortet seit drei Jahren Marketing und Vertrieb beim STARK Verlag, einem Tochterunternehmen von Pearson PLC, dem weltweit größten Verlag und führenden Bildungsunternehmen. Er beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit dem Thema Bildung und Retail. Er wechselte innerhalb des Pearson Konzerns, von Wall Street English einer Englischsprachschule, die Schulungscenter in 29 Ländern unterhält, bei der er als Marketing Director Deutschland tätig war. Zuvor bekleidete er verschiedene Führungspostionen im Bereich Marketing Communication und Produktmarketing in internationalen Unternehmen und Agenturen.
10:30 - 11:00
IMPULS

Campustouren, Corporate Influencer, datenbasierter Content und Newsroom-Strukturen – das Team OTTOCOMMS erfindet sich neu und trennt sich von alten Denkmustern und setzt auf neue Kommunikationsformate und -methoden. Warum das nicht nur Staub aufwirbelt, sondern auch Spuren hinterlässt? Der Impulsvortrag gibt einen Einblick hinter die Kulissen der Unternehmenskommunikation von OTTO.
Nick Marten

Nick Marten

Pressesprecher
Otto (GmbH & Co KG)

Nick Marten ist Pressesprecher beim Onlinehändler OTTO und arbeitet seit 2015 im Team OTTOCOMMS. Der gebürtige Westfale begann 2004 seine berufliche Laufbahn als freier Redakteur bei der Tageszeitung Westfalenpost. Im Anschluss arbeitete er 4 Jahre als freier Reporter für das NRW-Lokalradio. Vor und während des Studiums der Medienwissenschaft folgten weitere Stationen bei Hörfunk und Fernsehen (u.a. WDR, n-tv). Nach dem Studium absolvierte Nick sein Volontariat in unterschiedlichen Kommunikationsteams der Otto Group und war 2016 Teilnehmer der PR-Nachwuchsinitiative #30u30.
11:00 - 11:30

Pause

11:30 - 13:00

Workshop Session – Runde I

WORKSHOP

Die Messenger Kommunikation ist ein stetig wachsender Bestandteil im Bereich der digitalen Kommunikationslösungen. Sie bietet zahlreiche Vorteile und Möglichkeiten für Unternehmen, Marken und Personen, vor allem aber auch für die PR. Der Workshop lädt ein, mehr über das spannende, neue Thema zu erfahren und holt sowohl Neulinge als auch Fortgeschrittene ab.
Moritz Beck

Moritz Beck

Geschäftsführer
Memacon GmbH

Moritz Beck ist bereits seit über 10 Jahren in der digitalen Kommunikation tätig. Nach seiner Zeit als Senior Consultant bei der MessengerPeople GmbH folgte im Jahr 2018 die Gründung der Memacon GmbH, einer Unternehmensberatung für Messenger-Kommunikation. Seine Erfahrung und sein Fachwissen lassen ihn als Experte für Messenger-Kommunikation sicher auftreten.
WORKSHOP

Redebeiträge vor der Kamera überzeugen durch authentische und markante Sprechweise. Videobotschaften treffend einzufangen ist eine Kunst. Einerseits. Andererseits ist es einfach, sprechsicher statt nervös und interessant statt nur routiniert zu wirken: In unserem Medientraining-Workshop lernst du, wie du wichtigen Inhalte mit Stimme, Mimik und Gestik die nötige Strahlkraft verleihen kannst, und das auf eine Art und Weise, die zu dir passt und authentisch ist.
Wolf-Christian Puchner

Wolf-Christian Puchner

Inhaber
Kommunikationstraining Wolf-Christian Puchner, authentischer.de

Wolf-Christian Puchner, *1978, machte schon früh viel Sport, Musik und Theater. Bewegung, Melodien und Auftritte sind bis heute seine Berufung. Nach Schauspielstudium, Sprechtrainertätigkeit an deutschen Staatstheatern und Ausbildung zum Atem-, Sprech- und Stimmlehrer und Studium der Weiterbildungswissenschaften, leitete er an der Schule des Sprechens Wien die Abteilung Stimme und Körpersprache und entwickelte eine computergestützte Sprechstimmanalyse. Heute ist er an zwei Tagen Stimmtherapeut für Sänger und Sprecher und Dozent und an drei Tagen die Woche branchenübergreifend Vortragender und Sprechtrainer all jener, die sich für wichtige Redesituationen verbessern möchten, von: Fachkraft bis CEO, Moderatorin bis Diplomatin.
WORKSHOP

20.000 Pressemitteilungen waren die Basis einer aufwändigen Studie, in der die Effektivität und die Erfolgstreiber von Pressemitteilungen untersucht wurden. Ausgehend von den Ergebnissen der Studie werden im Workshop gemeinsam Kriterien erarbeitet, anhand derer für spezifische Kommunikationsanlässe geklärt werden kann, ob eine Pressemitteilung ein hilfreiches Instrument ist und – sollte dem so sein – welche inhaltlichen und formalen Elemente besonders erfolgversprechend sind.
13:00 - 14:00

Lunch

14:00 - 14:30

Speednetworking

14:30 - 15:15
EXPERTSESSION

Durch die Digitalisierung wird die komplexe Journalisten-Pressesprecher-Beziehung vor weitere Herausforderungen gestellt. Wie sieht heutzutage die optimale Zusammenarbeit von Pressesprechern mit den Medien aus? Die eingeladenen Journalisten sprechen darüber, mit wem sie Exklusivinterviews machen, ob sie die Kommunikation über WhatsApp unprofessionell oder praktisch finden, welche Pressemitteilungen sie lesen und welche nicht und über alles, was ihr sonst noch wissen wollt.
Henrik Jeimke-Karge

Henrik Jeimke-Karge

Redakteur (Wirtschaft)
Bild GmbH & Co. KG

Henrik Jeimke-Karge (48) arbeitet seit sieben Jahren als Redakteur im Politik- und Wirtschaftsredaktion der BILD. Finanz- und Verbraucherthemen stehen für ihn im Mittelpunkt. Zuvor war Chef vom Dienst der Online-Redaktion der Wirtschaftswoche. Bei der Hamburger Morgenpost hat der Diplom-Politologe einst sein Handwerk gelernt.
15:15 - 16:00
INTERVIEW

Trolle, Bots, Cyber-Angriffe und Attacken aus dem Dark Web – wie kann ich mich als Krisenkommunikator vor digitalen Gefahren schützen? Was ist zu tun, wenn der Shitstorm tobt und wie richte ich meine präventive Krisenarbeit auf digitale Risiken aus? Diese Fragen und mehr diskutieren wir im Interview. Denn die digitale Welt birgt viele Risiken, aber auch viele Potenziale für die moderne Krisenarbeit.
Lars Niggemann

Lars Niggemann

Inhaber
PREVENCY®

Lars Niggemann beschäftigt sich seit 2008 mit der digitalen Reputation von Unternehmen und Personen und war maßgeblich an der Entwicklung und Etablierung der Disziplin des Online Reputation Managements auf dem deutschsprachigen Markt beteiligt. Mit seinem Beratungsunternehmen PREVENCY® berät er Unternehmen, Institutionen und Personen in den Bereichen digitale Unternehmenskommunikation, digitales Krisenmanagement, Datenschutz und Cyber Security.
16:00 - 16:30

Pause

16:30 - 18:00

Workshop Session – Runde II (Wiederholung der Workshops aus Runde I)

18:00 - 18:15

Wrap-up

Freitag, 9. August

Modul II – Interne Kommunikation

07:00 - 07:45

Ihr möchtet auf eure Joggingrunde nicht verzichten während der Tagung? Kein Problem! Unser Trainer Mike nimmt euch mit auf eine Joggingtour durch Berlin inklusive Sightseeing. Zusammen lauft ihr durch das Regierungsviertel und an anderen bekannten Plätzen in Berlin vorbei, bekommt dabei Facts über die City erzählt, um dann fit und munter in den 3. Programmtag zu starten. Eine Anmeldung ist nicht nötig, kommt einfach um 07:00 zum Quadriga Forum.
07:15 - 08:00

Ihr möchtet den Tag gerne mit einer Yoga-Session starten? Dann macht mit bei unserer Session mit Yoga-Lehrerin Kim, die entspannende und kräftigende Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene anbietet. Eine Anmeldung ist nicht nötig, kommt einfach um 07:15 zum Quadriga Forum.
09:00 - 09:15

Begrüßung

Frank Puscher

Frank Puscher

Journalist, Trainer, Moderator
Verlag Spielfigur / Frank Puscher

Frank Puscher hat sein Studium als Diplom Volkswirt in Köln 1992 abgeschlossen. Danach arbeitete er als Redakteur beim BIT-Verlag, Europe Online und war Ressortleiter bei Starwatch-Navigation (Burda). Seit 1996 arbeitet Frank als freier Journalist.
09:15 - 10:00
KEYNOTE

Ein tiefgreifender Wandel der Arbeitswelt, die digitale Transformation, volatile wirtschaftliche Entwicklung, der Klimawandel und politische Instabilität – nicht nur Schlagworte, sondern wichtige Einflussfaktoren auf die Funktionsweise und die Kultur von Unternehmen. In Zeiten, in welchen Unternehmenskultur immer mehr zum differenzierenden Faktor wird, braucht es Antworten auf Fragen wie: Wie kann erfolgreich Kultur geschaffen, erhalten und entwickelt werden? Welche Einflussfaktoren und Wirkmechanismen gibt es? Und welche Rolle kann dabei die interne Kommunikation spielen?
Birgit Ziesche

Birgit Ziesche

Head of Internal Communications
Henkel AG & Co. KGaA

Birgit Ziesche leitet die globale interne Kommunikation bei Henkel. Mit ihrem Team entwickelt sie Kommunikationsstrategien für Change-Prozesse mit dem Schwerpunkt Leadership und Corporate Culture. Neben der inhaltlichen und organisatorischen Gestaltung von globalen Kampagnen, interaktiven, digitalen und persönlichen Formaten trägt sie die Verantwortung für die Kanäle der internen Kommunikation – online, social und print. Sie hat Volkswirtschaftslehre und Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studiert und bei Volkswagen umfassende Erfahrungen in allen Bereichen der Unternehmenskommunikation gesammelt.
10:00 - 10:30
BEST CASE

Die Herausforderung: Wie erreicht die BSR über 3.000 Beschäftigte, die täglich in Berlin für die Sauberkeit unterwegs sind, aber ohne PC-Zugang, im digitalen Zeitalter? Die Lösung: Eine Beschäftigten-App (myBSR), die auch auf privaten Smartphones läuft. myBSR ist von Beschäftigten für Beschäftigte, alle können posten, kommentieren, liken – das verändert die Kommunikation und die Unternehmenskultur.
René Worlitzer

René Worlitzer

Social-Media und Community Manager/ Vorstandsbüro BSR
Berliner Stadtreinigungsbetriebe

René Worlitzer war nach Abschluss einer handwerklich-technischen Ausbildung in verschiedenen Funktionen bei der Berliner Stadtreinigung tätig. Nach der Teilnahme am ersten Journalistik-Kurs der Henri-Nannen-Schule in Ostberlin und seinem Wechsel in das Vorstandsbüro-Kommunikation bei der BSR u. a. Redakteur der Mitarbeiter-Zeitung und Online-Redakteur des Intranet/Internet. Er qualifizierte sich zum Social-Media-Manager – und war verantwortlich beteiligt am Aufbau von Twitter, Facebook und Instagram-Accounts der BSR. Verantwortet den Twitter-Account der Pressestelle.
10:30 - 11:00
IMPULS

Die DEG finanziert Unternehmen in Entwicklungsländern. Mit dem von Valo realisierten Intranet setzen sie auf den Austausch unter rund 600 Mitarbeitern weltweit, wollen Interaktion und Dialog fördern. Erfahre mehr über den Einsatz für Employee Engagement, die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen und darüber, wie das myDEGPortal mehr „Licht“ an die DEG-Arbeitsplätze bringt
Cordula Theunissen

Cordula Theunissen

Corporate Communications Analyst
DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft GmbH

Cordula Theunissen ist Corporate Communications Specialist bei der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH in Köln. Zusammen mit Kollegen betreut sie das Intranet der DEG. Den ab 2016 geplanten Intranet-Relaunch setzte sie 2017 mit einem Projektteam aus Unternehmenskommunikation und IT erfolgreich um. Sie befasst sich seit Jahren mit Themen rund um den Digital Workplace.
11:00 - 11:30

Pause

11:30 - 13:00

Workshop Session

WORKSHOP

Im Queen-Song „We will rock you“ bilden Musiker und Publikum gemeinsam die Band. Es gibt gute Gründe, dieses Konzept auch auf Akteure und Stakeholder in Change Situationen anzuwenden, denn Resonanz und Partizipation sind Voraussetzung für nachhaltige Veränderungen. Im Workshop befassen wir uns mit der Frage, wie man diese Elemente in Veränderungsprozesse einbinden kann und entwickeln gemeinsam Szenarien für erfolgreiche Change-Kommunikation.
WORKSHOP

Informationen transparent kommunizieren, den CEO authentisch positionieren, Mitarbeiter miteinander vernetzen und spielerisch an digitale Arbeitswerkzeuge heranführen: Das sind heute die Aufgaben für die interne Kommunikation. Im Workshop erarbeiten wir, wie dies mit einem integrierten Mix aus digitalen Formaten und persönlicher Kommunikation funktioniert und zeigen beispielhaft, wie ein modernes Raumkonzept hierbei hilft.
Kathrin Thesing

Kathrin Thesing

Leiterin Unternehmenskommunikation
HIRSCHTEC GmbH & Co.KG

Seit Januar 2018 ist Kathrin Thesing Leiterin der Unternehmenskommunikation bei der Full-Service Intranet Agentur HIRSCHTEC. In dieser Position verantwortet die 34-Jährige die interne und externe Kommunikation des Unternehmens.
WORKSHOP

Führung, Mitarbeiterentwicklung und -einbeziehung sind die zentralen Stellschrauben für den Erfolg jeden Projektes. Wie schafft man es, das Potenzial der Mitarbeitenden besser zu entfalten? Wie kann Kommunikation so gestaltet werden, das Mitarbeiter sich proaktiv engagieren? Auseinandersetzen mit der eigenen Rolle, Kommunikation und ein echtes Interesse an Menschen sind die Schlüssel dazu.
Anika Breuing

Anika Breuing

Business Coach & Trainerin

Berufliche Schwerpunkte von Anika Breuing sind Trainings und Business Coachings für Führungskräfte und Teams sowie Prozessbegleitung zur Verbesserung der Unternehmenskultur. Seit mehr als 15 Jahren betreut Anika Projekte für internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Institutionen. Dabei ist Beratung und Begleitung von Menschen in Unternehmen hinsichtlich eines besseren Miteinanders um sinnstiftend und zielgerichtet zu agieren, der Kern ihrer Arbeit.
13:00 - 14:00

Lunch

14:00 - 14:45
CASE STUDY

Wie setzt man Podcasts in der internen Kommunikation ein? Und ist das den Aufwand überhaupt wert? Fabio Adlassnigg berichtet über die Einführung eines Podcasts zur Erreichung der Mitarbeiter und die Learnings und Erfahrungen aus der Maßnahme.
Fabio Adlassnigg

Fabio Adlassnigg

Senior Manager PR & Public Affairs
CleverShuttle

Fabio Adlassnigg ist Senior Manager PR & Public Affairs bei dem RidePooling Anbieter CleverShuttle. Das 2014 gegründete Unternehmen CleverShuttle bietet günstige und umweltfreundliche Tür-zu-Tür-Mobilität. Fahrgäste mit ähnlichen Routen werden mit Hilfe eines Algorithmus zu Fahrgemeinschaften gebündelt und von lizenzierten Fahrern an ihr gewünschtes Ziel befördert. Zuvor war Fabio als Referent Public Affairs für die Unternehmensberatung P3-Group tätig. Vorausgegangen war ein MA-Studium der „Europäischen & Internationalen Politik“ an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck, sowie ein MA-Studium an der Quadriga Hochschule, Berlin.

14:45 - 15:30
IMPULS

Das kommunikative Orchester von Deutschlands größtem Flughafenbetreiber ist seit gut einem Jahr in einem Newsroom neu aufgestellt. Er verbindet viele Solisten zu einem stimmigen Gesamtwerk – effizient, schnell und gesteuert. Wie funktioniert die Kommunikation, wenn Themen in den Mittelpunkt gestellt werden? Alexander spricht darüber, wie man dynamisch und crossmedial arbeitet und was das für die Kommunikationskultur bedeutet.
Alexander Zell

Alexander Zell

Leiter Media Relations
Fraport AG

Alexander Zell ist seit zwei Jahren Leiter Media Relations bei der Fraport AG. Davor war er sieben Jahre lang Kommunikationschef des Energieversorgers Mainova. Das PR-Handwerk hat der diplomierte Staats- und Sozialwissenschaftler bei der Bundeswehr gelernt. Der 49-jährige ist verheiratet und hat 2 Kinder.
15:30 - 16:00

Pause

16:00 - 18:00

Neben geballtem Input aus Impulsvorträgen, Best Cases und Workshops erwartet dich am dritten Tag der PR Summer School ein besonderes Highlight: Wir besuchen innovative Start-ups und kommunikative Hotspots der Stadt. Wähle eine der vier Touren und erlebe direkt vor Ort, wie Berliner Unternehmen arbeiten und kommunizieren.
16:30-17:30
EXKURSION

Das neue Zalando Headquarter ist mehr als nur ein Bürohaus – eine weitläufige Dachterrasse mit Urban Gardening und einem Basketballfeld, ein Fitnessbereich mit Duschen, Ruheräume, eine eigene Poststation, eine Kita und ein Food-Court – ein Ökosystem, das einer kleinen Stadt gleichkommt. Bei der Tour durch das Zalando Headquarter erfahrt ihr, wie ein modernes Raumkonzept den Austausch und die Zusammenarbeit der Mitarbeiter fördern kann.
16:30-17:30
EXKURSION

Wie vermittelt man Informationen auf emotionale Art und Weise? Das Team von Garamantis zeigt euch, wie ihr Produkt- und Erlebniswelten mithilfe von interaktiven Installationen kreieren könnt. In ihrem Showroom könnt ihr innovative Technologien wie Multitouch, Projection Mapping und Virtual Reality kennenlernen und ausprobieren.
Oliver Elias

Oliver Elias

CEO
Garamantis
Oliver Elias ist Co-Gründer und Geschäftsführer von Garamantis. Bereits während seines Studiums der Medieninformatik an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin sammelte er erste Erfahrungen mit interaktiven Installationen, u.a. bei ART+COM. Sein Diplomprojekt war die technische Konzeption und Entwicklung des Ars Electronica "Deep Space" - eine 16x9 Meter große VR-Umgebung und Highlight des 2009 neu eröffneten Ars Electronica Center in Linz, Österreich. Seitdem pflegt er eine sehr enge Zusammenarbeit mit der Ars Electronica, welche die gemeinsame Umsetzung interaktiver Projekte rund um die Welt umfasst. Mit Garamantis setzt er den Fokus auf einen spielerischen Zugang zu Informationen - durch Verwendung spannender Interfaces wie Interaktive Projektionen, Multitouch-Installationen oder Virtual Reality.
16:30-17:30
EXKURSION

Der GDV-Newsroom produziert hochwertige Inhalte für alle Themen der Versicherungswirtschaft und ist multimedial ausgerichtet. GDV versteht sich dabei als Partner der Medien, der transparent und klar Stellung bezieht. Warum hat man sich dazu entschieden einen Newsroom aufzubauen, wie funktioniert das und was sind die Erfahrungen damit? Besucht den GDV-Newsroom und diskutiert mit Jörn Paterak, Leiter Newsroom, Vorteile und Nachteile des Newsroom-Trends anhand dieses konkreten Beispiels.
Jörn Paterak

Jörn Paterak

Leiter Newsroom
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
Jörn Paterak ist seit 5 Jahren Leiter des GDV Newsrooms. Zuvor war der Diplom-Kaufmann als Wirtschaftsjournalist tätig, vor allem für die Financial Times Deutschland, zuletzt stellvertretender Leiter des Unternehmensressorts. Herr Paterak hat die Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten absolviert und bei den Düsseldorfer VDI nachrichten volontiert.
16:30-17:30
EXKURSION

Lust auf einen Workshop in der coolen Berliner Location Birgit&Bier? fischerAppelt macht’s möglich. Thema: Nur zufriedene Mitarbeiter liefern Top Service für die Kunden und entwickeln innovative Lösungen für deren Probleme von morgen. Wer Menschen in Organisationen dafür erreichen und begeistern will, muss sich also intensiv damit beschäftigen, welche unterschiedlichen Informations- und Kommunikationsbedürfnisse sie haben. Im Workshop zeigen wir, wie die Entwicklung von Mitarbeiter-Personas dabei hilfreich sind und erarbeiten beispielhafte Employee Journeys.
Andreas Haas

Andreas Haas

Geschäftsführer
fischerAppelt, relations

Andreas Haas ist seit fast 20 Jahren bei fischerAppelt und leitet als Geschäftsführer der Kerndisziplin PR die Unit Internal Communications. Für die Beratung der Kunden bündelt seine Unit die Kompetenzen aus der ganzen Agenturgruppe: von Analytics & Strategy bis zur Entwicklung von Content und Dialogformaten. Mit Employee Centricity als konzeptionellem Ausgangspunkt will er die Perspektive der Mitarbeiter stärker in den Fokus der internen Kommunikation rücken. Zuvor war der studierte Politik- und Verwaltungswissenschaftler in verschiedenen Positionen im öffentlichen Sektor für interne und externe Kommunikationsprojekte verantwortlich.
Nina Rist

Nina Rist

Senior Consultant Interne Kommunikation
fischerAppelt, relations

Nina Rist hat ein Faible für Co-Creation und human-centered Communication und glaubt daran, dass die Grenzen zwischen Kunde und Agentur so fließend sind wie die Verschmelzung von interner und externer Kommunikation. Deswegen hat sie bereits mehrfach die Rollen gewechselt zwischen interner und externer Kommunikation im Unternehmen und auf Agentur- und Beratungsseite. Bei fischerAppelt arbeitet sie daran Mitarbeiter in den Fokus jeder internen Kommunikationsstrategie zu rücken. Zuvor war sie bei Accenture tätig.
ab 18:30

Abendveranstaltung

Samstag, 10. August

Modul III – Online-Kommunikation

09:00 - 09:15

Begrüßung

Frank Puscher

Frank Puscher

Journalist, Trainer, Moderator
Verlag Spielfigur / Frank Puscher

Frank Puscher hat sein Studium als Diplom Volkswirt in Köln 1992 abgeschlossen. Danach arbeitete er als Redakteur beim BIT-Verlag, Europe Online und war Ressortleiter bei Starwatch-Navigation (Burda). Seit 1996 arbeitet Frank als freier Journalist.
09:15 - 10:00
KEYNOTE

„Kanaken Werbung, Multikulti Wahnsinn, Umvolkung“ – die DAK-Gesundheit war zum Jahresbeginn 2018 Hetze und Hass im Internet ausgesetzt. Die Kasse hatte mit einem Plakat für ihre Schwangerschaftsleistungen geworben. Es zeigte ein junges Paar, das ein Ultraschallbild betrachtet – eine junge Frau mit ihrem afrodeutschen Partner. Jörg Bodanowitz erläutert, warum Unternehmen souverän Haltung zeigen sollten.
Jörg Bodanowitz

Jörg Bodanowitz

Leiter Stabsbereich Unternehmenskommunikation
DAK

• bis 1987 Studium Literaturwissenschaften, Linguistik und neuere Geschichte
• bis 1990 Redakteur bei einem privaten Hörfunksender,
• bis 1994 Journalist für den NDR und andere ARD Anstalten
• bis heute Leiter Stabsbereich Unternehmenskommunikation/Pressesprecher DAK-Gesundheit
10:00 - 10:30
IMPULS

Wie positionierst du deine Organisation strategisch im Web? Was ist der richtige Kommunikationsstil im digitalen Raum und wie schärfst du dein Social-Media-Profil, ohne einzelne Stakeholdergruppen zu vernachlässigen? Finde heraus, welche Digitalstrategie das größte Sitzplatzstadion Deutschlands verfolgt, um in einem Spannungsfeld verschiedener Stakeholder-Interessen konsistent und authentisch zu kommunizieren.
Ole Nowakowski

Ole Nowakowski

Referent für Kommunikation, Marketing und Neue Medien
Olympiastadion Berlin GmbH

Ole Nowakowski kümmert sich seit drei Jahren um die Unternehmenskommunikation bei der Olympiastadion Berlin GmbH und versucht dabei zunehmend das digitale Profil des Berliner Originals zu schärfen. Davor ging es bei Glutamat Kommunikation für Kunden wie Red Bull und Yahoo an die Tasten. Begonnen hat Ole als PR Intern bei VIMN Germany. Dort war er Pressekontakt für Viva und Comedy Central und die Tage waren für ihn vor allem eins: bunt!
10:30 - 11:00

Pause

11:00- 12:30

Workshop Session – Runde I

WORKSHOP

Überzeugende Inhalte für die Zielgruppe(n), „Futter“ für den Dialog auf Social Media und SEO-Gold pur. Ein gut gemachtes Corporate Blogs bringt viele Vorteile in der Online-Kommunikation. Um ein Blog aufzubauen und erfolgreich zu managen, brauchst du allerdings Ausdauer und vor allem: Solides Blogger-Know-how. Wir schauen uns die wichtigsten Do‘s und Dont‘s beim Bloggen an und machen gemeinsam einen Ausflug in die Blogger-Praxis.
Meike Leopold

Meike Leopold

Beraterin für digitale Kommunikation
Start Talking

Meike Leopold ist Expertin für digitale Kommunikation mit Fokus auf B2B-Themen. Bei renommierten, internationalen Unternehmen wie NTT DATA und Salesforce hat sie erfolgreich Corporate Blogs aufgebaut und die Social-Media-Strategie verantwortet. Im Frühjahr 2019 hat die Inhaberin von „Start Talking“ das Buch „Content Marketing mit Corporate Blogs“ auf den Markt gebracht.
WORKSHOP

Künstliche Intelligenz, automatisierte Kommunikation, “Synthetic Media” und eine wachsende Anzahl von Kommunikationskrisen bei gleichzeitig sinkendem Vertrauen in Institutionen – die zunehmende Digitalisierung macht die Welt für Kommunikatoren wesentlich komplexer. Aber Technologie eröffnet auch viele neue Chancen für PR-Experten. In diesem Workshop stellen wir die neuen Technologien und deren Einfluss auf PR-Workflows vor und demonstrieren im Ubermetrics-Tool effektive Metriken und KI-getriebene Anwendungen für Kommunikationsexperten.
WORKSHOP

Wie schafft man es, dass PR, Social Media und Influencer Marketing die gleiche Botschaft senden? In diesem Workshop erarbeiten wir, wie verschiedene Abteilungen zusammenarbeiten können, um einen einheitlichen digitalen Auftritt entlang der Customer Journey zu erschaffen und diskutieren, wie sich bestehende Silos innerhalb der Abteilungen aufbrechen lassen.
12:30 - 13:30

Lunch

15:00 - 15:30

Pause

15:30 - 16:15
EXPERTSESSION

Die Expertsession gibt einen Überblick zu aktuellen rechtlichen Entwicklungen im Bereich der Online-Kommunikation und liefert allgemeine Infos hinsichtlich Medien- und Urheberrecht: Was gibt es gut ein Jahr nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an Neuigkeiten, die PR-Fachleute beachten müssen? Was ist bei der Zusammenarbeit mit Influencern und der Kennzeichnung (#Anzeige) von Posts zu beachten? Frage unsere Rechtsexpertin Claudia alles, was du schon immer wissen wolltest.
Claudia Gips

Claudia Gips

Rechtsanwältin/ für Urheber- und Medienrecht
UNVERZAGT VON HAVE, Rechtsanwälte

Claudia Gips ist seit 2007 Rechtsanwältin bei UNVERZAGT VON HAVE (Hamburg).
Sie berät PR-Fachleute aus Unternehmen und Agenturen im Hinblick auf die rechtliche Zulässigkeit und den Schutz von Kommunikationsmaßnahmen. Sie klärt, welche Urheber-, Persönlichkeits- und Markenrechte beachtet werden müssen, welche Lizenzen notwendig sind und welche wettbewerbsrechtlichen Grenzen beachtet werden müssen, um eine Haftung (online und offline) zu vermeiden. Soweit Unternehmen oder Verantwortliche von Medienberichterstattung betroffen sind, setzt sie zum Schutz der Reputation gegebenenfalls auch gerichtliche Maßnahmen durch. Claudia ist außerdem Co-Autorin des „Handbuch PR-Recht“ und des „Newsletter Kommunikationsrecht“. Als Dozentin hält sie u.a. Vorträge zu den Themen „Online-PR und Recht“ und „Medienrecht für PR-Fachleute“.
16:15 - 16:30

Wrap-up

Frank Puscher

Frank Puscher

Journalist, Trainer, Moderator
Verlag Spielfigur / Frank Puscher

Frank Puscher hat sein Studium als Diplom Volkswirt in Köln 1992 abgeschlossen. Danach arbeitete er als Redakteur beim BIT-Verlag, Europe Online und war Ressortleiter bei Starwatch-Navigation (Burda). Seit 1996 arbeitet Frank als freier Journalist.